top of page

Auf halbem Weg an die Atlantikküste - Chambres d'hôtes La Bromontoise

Eine Nacht in Bromont-Lamothe, mitten im Parc Naturel des Volcans d'Auvergne - auf halber Strecke ans Meer.


Die Sommerferien an der Atlantikküste in Frankreich haben dieses Jahr mit einem Zwischenhalt in der Nähe von Clermont-Ferrand angefangen. Nur zufälligerweise entdeckten wir die hübscheste Unterkunft oder eben "Chambres d'hôtes" in Bromont-Lamothe. 5 Minuten von der Autobahn und doch in absoluter Ruhe und mitten im Dorf mit einem wunderbaren Park haben uns die Gastgeberin Fabienne, ihr Mann Fabien und Bob der Hund herzlich willkommen geheissen.




Mit einem kühlen Rosé aus der Gegend und einem liebevoll zubereiteten Abendessen haben wir im Park des Anwesens unsere Ferien gestartet und konnten so anderntags frisch gestärkt den 2. Teil unserer Fahrt antreten.


Das Gebäude aus dem 18 Jahrhundert wurde von den Besitzern liebevoll restauriert - jedes Zimmer ist individuell und äusserst geschmackvoll im französischen Landhausstil eingerichtet.


Fabienne hat uns erzählt, dass sie im Winter Gäste zum Skifahren empfängt. Das wiederum hat uns dann doch sehr erstaunt. Zumindest haben wir dann anderntags nach den Vulkanbergen Ausschau gehalten.



Wir reisten mit unserem Teenie - er war happy sein eigenes Zimmer am Ende eines Korridors und doch in unserem Zimmer zu haben (Chambres d'Anges für bis zu 4 Personen). Bob der Hund liebt Kinder und der Tischtennistisch im Garten wurde selbstverständlich bereits vor dem Abendessen bespielt.


Es lohnt sich vorzeitig zu reservieren - die Zimmerzahl ist beschränkt, das kleine Refugium beliebt.

Wir hatten Glück und jemand musste kurzfristig absagen.


18, place de la mairie, 63230 Bromont-Lamothe




126 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page